Ausschreibung /Reglement Sommerserie  für Clubrennen des SFMAV

                                                                          2019 in Nußdorf

 

Klasse 1   1:10 Verbrenner

1:10 Autos  mit Einheitsmotor N 12-T1 und EFRA Ins-Box. Wird 2019 nicht gefahren

kein Streichresultat.
Klasse 21:8 Verbrenner

1:8 Autos mit Einheitsmotor N 21-3T und EFRA Ins-Box. Wird 2019 nicht gefahren

kein Streichresultat. 

 

Klasse 31:5 Verbrenner

1:5 Autos mit 23 ccm Motor .Es sind nur GRP-Reifen zugelassen. Zur Zeit P1. 2 Läufe a`15 Minuten

pro 5 Läufe 1 Streichresultat 
Klasse 41:10 Elektro Standard  TT Klasse

 Es wird die sogenannte "Top-Stock" Klasse gefahren, einheitlich gilt für alle:  LRP und TT-01,TT-02, nur noch Carson Bürsten-Motor 906052 zugelassen , nur Hohlkammer Reifen, welche auch in der ETS-Serie gefahren worden sind und Baukasten-Reifen mit maximal 63mm Durchmesser und 26mm Breite, Gesamt-Übersetzung max.5.11( z.B. Tamiya 55:28) Lipo- Akkus erlaubt,. 3 Läufe a`7 Minuten

pro 5 Läufe 1 Streichresultat. 
Klasse 5 1:10 Elektro Expert Klasse

 Nach ETS Reglement, Lipo oder Sub-C Akkus, Brushless-Motore, Motor und Reifen nach eigener Wahl,  .  (Wird 2019 nicht gefahren.)

pro 5 Läufe  1 Streichresultat. 
Klasse 6 1:10 Elektro-Formel 1 Klasse

 Nach aktuellen ETS Reglement (Motor und Regler von alt bis neu ) Reifen sind offen ( auch Moosgummi)    3 Läufe a 7 Minuten

pro 5 Läufe 1 Streichresultat. 
 Klasse 7  1:10 Elektro Stock Klasse      

Much-More  Motor FLETA ZX ( alt oder neu) 13,5T  Fixtiming.  Regler freigestellt ,müssen im Blinky-Modus gefahren  werden . Reifen  (36er)nach eigner Wahl, Übersetzung 4,5       3 Läufe a`7 Minuten      

 pro 5 Läufe 1 Streichresultat.
 

Veranstalter: DMC e.V. Hembergstr. 4, 25462 Rellingen

Ausrichter:  SFMAV+MAC Bad Reichenhall e.V.

         

 Startgeld:

MAC und SFMAV Mitglieder  5.- Euro

Gäste10.- Euro (Gäste kommen  auch in die  Club-Wertung , haben  Anrecht auf  Pokale oder  Urkunden)

 Transponder-Leihgebühr 3.- Euro

 

Unverbindlicher Renn-Ablauf der Club-Rennen

 

Von 9.00 Uhr bis 11.00  Uhr Elektro + Verbrenner Training

von 11 Uhr bis 12 Uhr Verbrenner Training

 

Mittags-Pause von 12.00 bis 13 Uhr (Elektro-Fahrzeuge könnten hier noch trainieren)

12.30 Nennschluß 

Ab etwa  13 Uhr  Elektro + Verbrenner-Rennen

                      

es gibt kein Time-Out, da die Vorbereitungszeit ausreichend ist

 

Sollten in einer Klasse, nicht die erforderlichen 3 Teilnehmer nennen, so wird diese Klasse nicht  seperat gefahren.

Der Rennleiter ( Zeitnehmer ) hat die Möglichkeit, mehre Klassen, bei zu wenigen Nennungen zusammen zu legen.

Bei Regen oder schlechtem Wetter, wird vor Ort geklärt ob gefahren wird oder nicht !